Aktuelles Mitteilungen Mitteilungsdetails

Berufsinformationstag 2018 Kreishandwerkerschaft und Innungen sehr gut vertreten




(v.l.n.r.) Kreishandwerksmeister Jörg Leinekugel, Tatjana Hofferbert, Geschäftsführer Dietmar Schott, Stefan Knatz, Schülervertretung der HMS und Reinhold Stämmler
(v.l.n.r.) Kreishandwerksmeister Jörg Leinekugel, Tatjana Hofferbert, Geschäftsführer Dietmar Schott, Stefan Knatz, Schülervertretung der HMS und Reinhold Stämmler
(1/8) Galerie öffnen

Am 14. November 2018 fand in der Heinrich-Metzendorf-Schule in Bensheim der 7. Ausbildungs- und Studieninfotag statt. Mit über 4000 Schülern aus den weiterführenden Schulen des Kreises Bergstraße war die Veranstaltung wieder einmal sehr gut besucht.

 

Die Kreishandwerkerschaft Bergstraße war an diesem Tag mit einem eigenen Infostand vertreten. Hier hatten die Schüler die Möglichkeit sich sowohl über die verschiedenen Ausbildungsberufe im Handwerk und die damit verbundenen Aufstiegs- und Weiterbildungs- möglichkeiten als auch über die Kreishandwerkerschaft und die Innungen selbst zu informieren. Insgesamt hat die KH Bergstraße 130 Handwerksberufe im Angebot.         

 

In diesem Jahr beteiligten sich so viele Unternehmen wie noch nie zuvor an dem Informationstag, welcher seit 2006 alle zwei Jahre ausgetragen wird und stellten damit einen neuen Rekord auf.

 

Mit über 100 regionalen Arbeitgebern und 5 Hochschulen wurde den Schüler

umfassender Überblick über die beruflichen Perspektiven geboten.

Von 9.00 – 15.00 Uhr  hatten die Schüler die Gelegenheit sich zu den unterschiedlichen Handwerksberufen zu informieren und durch verschiedene Ausstellungen Einblicke in den jeweiligen Beruf zu erhalten.
Da es vor allem im Handwerk nach wie vor an Nachwuchs mangelt, ist diese Veranstaltung eine gute Gelegenheit für die Betriebe um für eine Ausbildung im Handwerk zu werben. Mit einem eigenen Truck auf dem Gelände der Schule sorgten vor allem Maler-sowie die Metall- und Elektroindustrie für eine gute Abwechslung um die interessierten Schüler zu informieren.

 

Auch Kreishandwerksmeister Jörg Leinekugel hob in seiner Ansprache noch einmal die Attraktivität der Handwerksberufe durch gute Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten hervor.

Ein Großteil der Innungen der Kreishandwerkerschaft Bergstraße waren an dem Tag vertreten.

 






Zurück